Die Teichpumpe im Eichstockweiher

Natur ist nicht immer pflegeleicht. Wölfe fressen Schafe, Kormorane Fische, Bären plündern Abfalleimer – und Frösche stören die Nachtruhe.

Im Sommer 2020 fingen Frösche an, sich im Eichstockweiher einzunisten. Nicht irgendwelche Frösche, sondern GROSSE und vor allem LAUTE Frösche – bis zu 55 Dezibel laut & damit im Bereich einklagbarer Nachtruhestörung.

Die Gemeinde holte ein Gutachten ein und beschloss, mit Bewilligung des Kantons, die Krachbolde abfischen zu lassen, eine Aktion, die im April 2021 durchgeführt wurde.

AbfischenEichstockfrösche2021
türkenfrösche2021

Rund 55 als Türkische Wasserfrösche identifizierte Exemplare gingen ins Netz, der Rest des Jahres blieb es ruhig im Eichstock. Die Hoffnung, dass damit das Problem gelöst sei, ging dann aber im April 2022 baden, als das Quaken wieder anfing.

Eine der im erwähnten Gutachten vorgeschlagenen Massnahmen war eine Teichpumpe: Offenbar mögen Frösche keinen Wellengang. Die Gemeinde beschloss, den Versuch zu wagen – deshalb nun die Teichpumpe im Eichstockweiher.